Gastro-Onkologie

Hepatozelluläres Karzinom | Alpha-Fetoprotein sagt Ramucirumab-Erfolg voraus

Der VEGFR-2-Antikörper Ramucirumab verlängerte in der REACH-Studie nicht das Gesamtüberleben von Patienten mit fortgeschrittenem hepatozellulärem Karzinom (HCC) und Child-Pugh-Klasse A. Subgruppenanalysen zeigen jetzt, dass die Wirksamkeit von Ramucirumab in Abhängigkeit von der Child-Pugh-Kategorie und vom Alpha-Fetoprotein beurteilt werden muss. Insgesamt…
Mehr Lesen

Neuroendokrine Tumoren des Mitteldarms | 177Lu-Dotatate verlängert progressionsfreies Überleben

Das 5-Jahres-Überleben liegt bei metastasierten neuroendokrinen Tumoren des Mitteldarms unter 50 %. Alternativen zur Biotherapie mit Somatostatin-Analoga sind der mTOR-Inhibitor Everolimus und die peptidbasierte Radiotherapie, die auf der Überexpression der Somatostatinrezeptoren auf den Tumorzellen beruht. Die NETTER-1-Studie belegte in einer Zwischenbilanz…
Mehr Lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen