Neuro-Onkologie

Domagk-Preis verliehen | Genmutation als Ursache für „unsterbliche“ Krebszellen entdeckt

Erfolgreich im Kampf gegen Krebs bei Kindern: Prof. Matthias Fischer von der Kölner Unikinderklinik erhält den Gerhard-Domagk-Preis 2016. Die Auszeichnung, ebenso wie die verleihende Stiftung, benannt nach dem großen Medizin-Nobelpreisträger, ehrt Wissenschaftler, die sich auf dem Gebiet der Krebsforschung hervorgetan…
Mehr Lesen

Glioblastome | Den Gefäßen auf der Spur

Die Vaskularisierung von Gliomen ist ein entscheidendes Malignitätskriterium. Trotz überzeugender präklinischer Daten verliefen klinische Studien mit antiangiogen wirkenden Substanzen wie dem VEGF-Inhibitor Bevacizumab, VEGF-Tyrosinkinase-Inhibitoren sowie Integrin-, PDGFR- oder mTOR-Inibitoren enttäuschend. Die Gründe für diese Fehlschläge sind bis heute nicht geklärt….
Mehr Lesen

Deutscher Krebskongress 2016 | Warum Neuroblastome entgleisen

Das Neuroblastom ist eine der häufigsten bösartigen Krebserkrankungen im Kindesalter. Eine Besonderheit von Neuroblastomen ist der sehr heterogene Krankheitsverlauf. Auf der Auftakt-Pressekonferenz des Deutschen Krebskongresses 2016 (DKK) berichtete Prof. Mathias Fischer, Köln, welche genetischen Ursachen für die Entwicklung besonders schwerer…
Mehr Lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen